ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Vorlesungen

  1. Semester

Im ersten Semester wird das Fundament einer naturwissenschaftlichen Ausbildung gelegt. Dazu wird umfassendes und breit gefächertes Basiswissen der Naturwissenschaften vermittelt. Mathematik und Physik gehören ebenso zu den Lerninhalten wie Allgemeine und Analytische Chemie. Die Studierenden werden überdies in die Grundlagen der Materialwissenschaften und der Humanbiologie eingeführt.

  1. Semester

Das zweite Semester dient ebenfalls der Vermittlung grundlegenden Wissens, die Lerninhalte werden jedoch bereits spezialisierter. So beschäftigen sich die Studierenden in diesem Semester mit Organischer Chemie, Biophysikalischer Chemie und Medizinischen Grundlagen wie Anatomie, Physiologie und Pathologie. Außerdem werden Kernkompetenzen wie Technisches Englisch und Rhetorik vermittelt. Individuelle Schwerpunkte können die Studierenden im ersten, allgemeinen Wahlpflichtmodul setzen. Zur Wahl stehen weiterführende Kompetenzen wie BWL, Projektmanagement, Fremdsprachen, Technischer Vertrieb, Marketing sowie Vorlesungen von Partnerhochschulen.

  1. Semester

Im dritten Semester werden die Kenntnisse des ersten Studienjahres vertieft und fachspezifisch erweitert. Organische Chemie II, Biochemie und Spektroskopie I&II bauen das Verständnis der chemischen Struktur, der physikalisch-chemischen Eigenschaften und Funktionen biologisch relevanter Moleküle aus. Vorlesungen in Mikrobiologie und Molekularbiologie vervollständigen und ergänzen wesentliche biologische Aspekte des Lehrplans.

  1. Semester

In diesem Semester eignen sich die die Studierenden intensive Kenntnisse der fortgeschrittenen Instrumentellen Analytik an. Statistik und Versuchsplanung schaffen die Basis für selbstständiges und systematisch-wissenschaftliches Arbeiten im Labor. Vorlesungen über Polymere Werkstoffe und Makromolekulare Chemie schlagen eine Brücke zu den Werkstoffwissenschaften. Die biologischen und fachspezifischen Kenntnisse der Studierenden werden durch Zellkulturtechnik, Zellbiologie sowie Vorlesungen über Biomaterialien und Oberflächen erweitert. Auch das 4. Semester beinhaltet ein Wahlpflichtmodul, um allgemeine Kompetenzen zu erwerben (s. 2. Semester).

  1. Semester

In diesem Semester sind die Studierenden mit ihrem praktischen Studiensemester in der Industrie oder einer Forschungseinrichtung, im In- oder Ausland beschäftigt. Vorlesungen finden daher nicht statt.

  1. Semester

Das 6. Semester beinhaltet spezialisierte Lehrveranstaltungen in den Bereichen Biomedizin, Bioanalytik, Materialwissenschaften und Medizintechnik. Fachliche Kenntnisse werden durch die Vorlesungen Biokompatibilität und Immunologie intensiviert, Bioanalytik I&II steigern die analytischen Kompetenzen der Studierenden. Durch fachspezifische Wahlmodule wie "Medizintechnik", "Pharmakologie/Toxikologie, Qualitätsmanagement", "Polymeranalytik" und "Kunststoffverarbeitung" können auch in diesem Semester individuelle Akzente gesetzt werden.

  1. Semester

Das siebte Semester dient der Absolvierung der zweiten Praxisphase und der Anfertigung der Abschlussarbeit. Regulär finden daher keine Vorlesungen statt.


Detaillierte Informationen und Inhalte entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch.